Ein gesundes Pferd ist keine Glückssache!

Reiten ist Leidenschaft, Sport … und eine große Industrie! Sehr viele Menschen verdienen sehr viel Geld rund um Pferde. Leider halten die Angebote und die Werbung oft nicht das was sie versprechen. Es gibt viele Meinungen und Trends. Als Pferdefreunde wollen wir für die Tiere nur das Beste – und natürlich auch für uns.

Alles – von Futter, Haltung, Pflege, Ausrüstung bis hin zum Reiten – hat immer auch Auswirkungen darauf, wie es deinem Pferd geht. Dabei sind viele psychische und physische Symptome und Störungen nicht immer leicht wahrzunehmen. Denn nicht immer wird das Pferd gleich offensichtlich krank. Das ist wie bei uns Menschen.

Ein gesundes Pferd hat einen guten Energiefluss und keine Blockaden. Ein Pferd mit gutem Energiefluss ist

  • gesund
  • abwehrstark (hat ein gutes Immunsystem)
  • hat eine gute Wundheilung
  • hat einen problemlosen schnellen Fellwechsel
  • leistungsbereit
  • sozial verträglich
  • ausgeglichen
  • rittig, locker, bewegungsfreudig
  • es nimmt Anteil und guckt interessiert und fröhlich aus der Wäsche

Meine Therapie sorgt für guten Energiefluss, löst Blockaden auf und hilft bei allen funktionellen Störungen wie

  • Problemen im Bewegungsapparat
  • Problemen in der Koordination der Bewegungen
  • Organirritationen
  • Muskuläre Dysfunktionen
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Neurologischen Störungen
  • Durchblutungsstörungen
  • hormonellen Störungen
  • Immunschwäche, Abwehrschwäche
  • Stoffwechselstörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Verhaltensstörungen
  • bei allem was in seiner Funktion gestört ist

Mögliche Ursachen von Energieflussstörungen können sein 

  • Verletzungen/Sturz/Unfall
  • Narben (auch Kastrationsnarbe, Brandnarbe, Chip)
  • unpassende Ausrüstung (Sattel, Zäumung)
  • psychische und/oder physische Über- oder Unterforderung
  • unphysiologisches Reiten
  • Fehlstellungen der Hufe
  • Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden
  • Bewegungsmangel
  • Zahnprobleme
  • traumatische Erlebnisse
  • emotionale Belastungen
  • Stress

Mit meinen energetischen Pferdebehandlungen bringe ich die Energie zum fließen und korrigiere Fehlinformationen. Fließt die Energie wieder überall gleichmäßig, wird alles besser durchblutet und besser nerval versorgt. Der Organismus kann sich mit der Zeit erholen, genesen, und gesünder und kräftiger werden. Dein Pferd wird fitter, vitaler, abwehrstärker, ausgeglichener und erreicht ein neues Level in seiner Gesundheit.

Wenn du mehr über die Therapien erfahren möchtest, die ich anwende, schau auf der Seite Therapien.

Ist dein Pferd energielos?

Energielosigkeit bei uns kennen wir – antriebslos, schlapp, immunschwach, keine Lust … Bei Pferden ist es nicht anders!

Energielosigkeit beim Pferd äußert sich so:

  • Es schnappt alle Krankheiten auf die sich so in der Gegend tummeln, es steckt sich also dauernd an.
  • Es ist irgendwie nicht „der Alte“, zum Beispiel nach Krankheiten oder Operationen.
  • Es ist schlapp und müde.
  • Es spielt nicht mehr auf der Koppel mit seinen Kumpels.
  • Es krault sich nicht mit seinen Kumpels wie früher, es bleibt in der Herde eher außen vor, nimmt wenig am Herdenleben teil, will eher seine Ruhe.
  • Es hat einen schleppenden Bewegungsablauf beim Reiten oder longieren, es fußt also nicht energisch ab sondern schlappt so daher.
  • Es hat keine oder wenig Kondition, das heißt, es ist trotz regelmäßigem Reiten schnell müde und kann nicht mehr.

Energielos ist das Pferd dann nicht wirklich. Es hat Energie, sonst würde es nicht leben. Aber die Energie, die es hat, ist gestaut oder blockiert; sie steht dem also Pferd nicht zur Verfügung.

Meine Energetischen Behandlungen zielen darauf ab, diese gestaute Energie zum Fließen zu bringen und die Blockaden zu lösen die die Energie „gefangen“ halten. Das Ergebnis ist ein immunstarkes, fittes Pferd, das wach ist, spielt, krault, am Herdenverband teilnimmt und sich energisch und gut bewegen kann.

Wie oft muss man behandeln?

Das kommt darauf an, und zwar

– wie lange das Symptom schon besteht.
– wie viele Baustellen (Störfelder) zu beseitigen sind.
– wie das Pferd reagiert.

Daumen mal Pi: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass nahezu jede Behandlung eine positive Wirkung in die richtige Richtung hat. Um einen wirklich guten Status Quo zu erreichen, kannst du mit ungefähr 3 – 5 Behandlungen rechnen – manchmal braucht es mehrere. Details kann ich dir erst sagen, wenn ich dein Pferd gesehen habe. 

Um deinem Pferd und dir wirklich nachhaltig helfen zu können, muss ich mir vor Ort einen Überblick über eure Situation verschaffen. Ich  mache eine ausführliche Anamnese und Analyse. Wenn ich alles gesehen, aufgenommen und ausgewertet habe, besprechen wir direkt das weitere Vorgehen.

Du bekommst meine ehrliche Einschätzung darüber, was sinnvoll und nötig ist, um eure Situation dauerhaft zu verbessern.

Melde dich gerne bei mir wenn du Fragen hast und/oder einen Termin vereinbaren möchtest.

Deine Investiton:

Erstbehandlung: 130 Euro

Folgebehandlung: 110 Euro

Alle Preise zzgl. MwSt. und evtl. Fahrtkosten, je nach Entfernung

Ist dein Pferd rittig?

Ein Pferd ist angenehm zu reiten, wenn es die Hilfen des Reiters mit Leichtigkeit annimmt und diese gut umsetzen kann. Angenehm bedeutet: nicht nur angenehm für den Reiter, sondern auch angenehm für das Pferd. Natürlich erfolgt „rittig sein“ nach guter Ausbildung – ein guter und freier Energiefluss ist aber eine Voraussetzung dafür.

Rittig vs. unrittig:

  • Ist es gut gelaunt und interessiert, wenn du kommst und reiten möchtest? Oder geht es weg und legt die Ohren an?
  • Reagiert es gut auf die Reiterhilfen oder reagiert es verzögert, ignoriert sie sogar?
  • Bewegt es sich insgesamt rund? Geht die Bewegung durch den ganzen Körper?
    Oder läuft es, als ob Vor- und Hinterhand bzw. linke und rechte Körperhälfte nicht zusammengehören würden?
  • Ist dein Pferd gut „sortiert“? Oder läuft es unrund, hakelig und unsortiert?
  • Konzentriert es sich auf dich als Reiter? Oder ist es mehr an der Umwelt orientiert als an dir?

Bei sämtlichen Symptomen die unter „unrittig“ fallen, wirken energetische Behandlungen sehr gut. Egal ob das Unrittigkeits-Symptom sich körperlich oder psychisch zeigt. Ich behandle über den Meridiankreislauf/Energiekreislauf des Pferdes nach Grundsätzen der traditionellen chinesischen Medizin (APM = Akupunktmassage nach Penzel). Außerdem wende ich Schwingungsmedizin/Informationsmedizin (Organetik) an. Die Kombination dieser beiden Behandlungsmethoden bringt guten Erfolg.

Wie oft muss man behandeln?

Das kommt darauf an, und zwar

– wie lange das Symptom schon besteht.
– wie viele Baustellen (Störfelder) zu beseitigen sind.
– wie das Pferd reagiert.

Daumen mal Pi: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass nahezu jede Behandlung eine positive Wirkung in die richtige Richtung hat. Um einen wirklich guten Status Quo zu erreichen, kannst du mit ungefähr 3 – 5 Behandlungen rechnen – manchmal braucht es mehrere. Details kann ich dir erst sagen, wenn ich dein Pferd gesehen habe. 

Um deinem Pferd und dir wirklich nachhaltig helfen zu können, muss ich mir vor Ort einen Überblick über eure Situation verschaffen. Ich  mache eine ausführliche Anamnese und Analyse. Wenn ich alles gesehen, aufgenommen und ausgewertet habe, besprechen wir direkt das weitere Vorgehen.

Du bekommst meine ehrliche Einschätzung darüber, was sinnvoll und nötig ist, um eure Situation dauerhaft zu verbessern.

Melde dich gerne bei mir wenn du Fragen hast und/oder einen Termin vereinbaren möchtest.

Deine Investiton:

Erstbehandlung: 130 Euro

Folgebehandlung: 110 Euro

Alle Preise zzgl. MwSt. und evtl. Fahrtkosten, je nach Entfernung

Ist dein Pferd krank?

In der westlichen Welt gibt es für Krankheit feststehende Namen für die unterschiedlichsten Symptome, die sich zeigen. Aus Sicht der chinesischen Medizin liegen Krankheiten Energieflussstörungen zugrunde.

Energetische Behandlungen sind immer dann hilfreich, wenn etwas in seiner Funktion gestört ist. Zum Beispiel:

  • bei Problemen im Bewegungsapparat
  • bei Problemen in der Koordination der Bewegungen
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • bei Organirritationen
  • Muskulären Dysfunktionen
  • Neurologischen Störungen
  • Durchblutungsstörungen
  • bei hormonellen Störungen
  • bei Entwicklungsstörungen
  • bei Immunschwäche/Abwehrschwäche
  • bei Stoffwechselstörungen
  • bei Verhaltensstörungen
  • bei allem was in seiner Funktion gestört ist

Weil der Energiekreislauf allen anderen Körpersystemen als Steuerung übergeordnet ist, lassen sich viele funktionelle Störungen erfolgreich mit energetischen Behandlungen therapieren.

Wie oft muss man behandeln?

Das kommt darauf an, und zwar

– wie lange das Symptom schon besteht.
– wie viele Baustellen (Störfelder) zu beseitigen sind.
– wie das Pferd reagiert.

Daumen mal Pi: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass nahezu jede Behandlung eine positive Wirkung in die richtige Richtung hat. Um einen wirklich guten Status Quo zu erreichen, kannst du mit ungefähr 3 – 5 Behandlungen rechnen – manchmal braucht es mehrere. Details kann ich dir erst sagen, wenn ich dein Pferd gesehen habe. 

Um deinem Pferd und dir wirklich nachhaltig helfen zu können, muss ich mir vor Ort einen Überblick über eure Situation verschaffen. Ich  mache eine ausführliche  Anamnese und Analyse. Wenn ich alles gesehen, aufgenommen und ausgewertet habe, besprechen wir direkt das weitere Vorgehen.

Du bekommst meine ehrliche Einschätzung darüber, was sinnvoll und nötig ist, um eure Situation dauerhaft zu verbessern.

Melde dich gerne bei mir wenn du Fragen hast und/oder einen Termin vereinbaren möchtest.

Deine Investiton:

Erstbehandlung: 130 Euro

Folgebehandlung: 110 Euro

Alle Preise zzgl. MwSt. und evtl. Fahrtkosten, je nach Entfernung

Verhält sich dein Pferd „komisch“?

Komisch ist nicht normal. Was ist normal? Normal ist im Rahmen … – also im Rahmen wie sich ein Pferd eben verhält unter Einbezug seines Charakters und seiner Persönlichkeit: die einen sind von Natur aus schreckhafter, andere sind phlegmatischer oder unruhig. Wie bei uns Menschen gibt es verschiedene Typen und Charaktere. Die dürfen und sollen ihre Eigenheiten haben! Doch es gibt Abweichungen, die wirklich komisch sind und Probleme machen.

Verhaltensstörungen sind beispielsweise:

  • Dein Pferd reagiert über – also völlig unangemessen, flippt aus, rennt weg, ist
    hysterisch.
  • Dein Pferd hat dauernd Angst – schaut sich die Sachen vor denen es Angst hat gar
    nicht an, zieht sich zusammen, man kommt nicht mehr zu ihm durch.
  • Dein Pferd verhält sich asozial in der Herde, es beißt grundlos, treibt andere
    Pferde, hat keinen festen Platz in der Herde
  • Dein Pferd verhält sich asozial dir gegenüber, es beißt, schlägt, ist rüpelig,
    rempelt dich an usw. (klar – hier ist auch Erziehung gefragt)
  • Dein Pferd klebt – du kannst nicht allein aus dem Stall gehen mit ihm oder gar
    das Stallgelände allein mit ihm verlassen.
  • Dein Pferd hat sogenannte „Untugenden“ wie koppen oder weben (obwohl es genügend Bewegung hat)

Auch Verhaltensstörungen sind Energieflussstörungen. Meridiane (Energieleitbahnen in denen Energie fließt) versorgen den Körper mit Energie, haben aber auch einen psychischen Aspekt. Fließt die Energie überall gut, ist man in seiner Mitte – auch als Pferd – und wenn man in seiner Mitte ist, handelt man besonnen und ruhig, schreit nicht rum, schlägt niemanden, zeigt ruhig aber bestimmt seine Grenzen auf usw.

Mit meinen Behandlungen verteile ich Energie um und löse Staus auf, damit überall gleich viel Energie fließen kann. Wenn überall gleich viel Energie fließt, sind Körper und Geist gesund und im Einklang.

Wie oft muss man behandeln?

Das kommt darauf an, und zwar

– wie lange das Symptom schon besteht.
– wie viele Baustellen (Störfelder) zu beseitigen sind.
– wie das Pferd reagiert.

Daumen mal Pi: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass nahezu jede Behandlung eine positive Wirkung in die richtige Richtung hat. Um einen wirklich guten Status Quo zu erreichen, kannst du mit ungefähr 3 – 5 Behandlungen rechnen – manchmal braucht es mehrere. Details kann ich dir erst sagen, wenn ich dein Pferd gesehen habe. 

Um deinem Pferd und dir wirklich nachhaltig helfen zu können, muss ich mir vor Ort einen Überblick über eure Situation verschaffen. Ich  mache eine ausführliche Anamnese und Analyse. Wenn ich alles gesehen, aufgenommen und ausgewertet habe, besprechen wir direkt das weitere Vorgehen.

Du bekommst meine ehrliche Einschätzung darüber, was sinnvoll und nötig ist, um eure Situation dauerhaft zu verbessern.

Melde dich gerne bei mir wenn du Fragen hast und/oder einen Termin vereinbaren möchtest.

Deine Investiton:

Erstbehandlung: 130 Euro

Folgebehandlung: 110 Euro

Alle Preise zzgl. MwSt. und evtl. Fahrtkosten, je nach Entfernung