Ich behandle im Umkreis von Ulm/Neu-Ulm auch Hunde. Ich komme zum Hund nach Hause und mach die Behandlung in Ruhe in seiner gewohnten Umgebung.

 

 

 

Alles – von Futter, Haltung, Pflege, vom ganzen Alltag – hat immer auch Auswirkungen darauf, wie es deinem Hund geht. Dabei sind viele psychische und physische Symptome und Störungen nicht immer leicht wahrzunehmen. Denn nicht immer wird der Hund gleich offensichtlich krank. Das ist wie bei uns Menschen.

Ein gesunder Hund hat einen guten Energiefluss und keine Blockaden. Ein Hund mit gutem Energiefluss ist

  • gesund
  • abwehrstark (hat ein gutes Immunsystem)
  • hat eine gute Wundheilung
  • hat ein glänzendes Fell
  • sozial verträglich
  • ausgeglichen
  • bewegungsfreudig
  • er nimmt Anteil und guckt interessiert und fröhlich aus der Wäsche

Meine Therapie sorgt für guten Energiefluss, löst Blockaden auf und hilft bei allen funktionellen Störungen wie

  • Problemen im Bewegungsapparat
  • Problemen in der Koordination der Bewegungen
  • Organirritationen
  • Muskel- Sehnen und Gelenkserkrankungen
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • hormonellen Störungen
  • Immunschwäche, Abwehrschwäche
  • Stoffwechselstörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Verhaltensstörungen
  • bei allem was in seiner Funktion gestört ist

Mögliche Ursachen von Energieflussstörungen können sein 

  • Verletzungen/Sturz/Unfall
  • Narben (auch Kastrationsnarbe, Chip)
  • psychische und/oder physische Über- oder Unterforderung
  • Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden
  • Bewegungsmangel
  • Zahnprobleme
  • traumatische Erlebnisse
  • emotionale Belastungen
  • Stress

Mit meinen energetischen Hundebehandlungen bringe ich die Energie zum fließen und korrigiere Fehlinformationen. Somit kann sich der Organismus mit der Zeit komplett erholen, genesen und immer gesünder und kräftiger werden, egal welchen Namen die vorhandene Krankheit trägt. Dein Hund wird fit, vital, abwehrstark, ausgeglichen und erreicht ein neues Level in seiner Gesundheit

Die Hundeseite hier ist noch im Aufbau. Wer mehr über die Therapien wissen möchte (pferdespezifisch – ist aber fast 1 : 1 auf den Hund zu übertragen) die ich anwende, klickt bitte hier: Therapien

 

Wie oft muss man behandeln? Das kommt darauf an und zwar 

  • wie alt der Hund ist
  • wie lange das „Problem“ schon besteht

Daumen mal Pi kann man sagen 3 – 5 Behandlungen, manchmal braucht es mehr um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen.

 

 

Deine Investition:

75 Euro zzgl. 19 % MwSt zzgl. evtl. Fahrtkosten je nach Entfernung.

Bevor wir einen Termin vereinbaren, möchte ich mir dir am Telefon sprechen. Bitte schreib mir eine Email oder WhatsApp oder SMS. Wir vereinbaren einen Zeitpunkt, an dem wir beide in Ruhe telefonieren können.