Arbeitest du das ganze Jahr pausenlos? Ich hoffe nicht, das wäre nämlich zu viel.

Der Körper braucht auch mal Pause, und auch Geist und Seele sind froh, wenn sie sich zwischendurch ausruhen dürfen und/oder andere Eindrücke bekommen als sonst.

So geht’s auch deinem Pferd. Da Pferde aber Bewegungstiere und keine Stehtiere sind, wäre es natürlich nicht sinnvoll, sie einfach mal eine Weile in ihrer Box zu lassen und ihnen somit „eine Pause“ zu gönnen; das ist klar.

Aber eine Reitpause darf und soll ruhig mal sein! Warum nicht jetzt, wo alle Urlaub haben?

Es gibt viele andere Möglichkeiten ein Pferd zu bewegen ohne es zu reiten:

Achtung: Alles was jetzt kommt meine ich ZUSÄTZLICH zum Auslauf oder Auf- der-Weide-sein – bewege dein Pferd aber OHNE Sattel und OHNE Gebiss und OHNE Hilfszügel – und OHNE dass du drauf sitzt.

Hier einige Möglichkeiten:

  • Mit dem Pferd spazieren gehen. So ein schöner Geh-Ausflug für Pferd und Reiter kann richtig Spaß machen und es tut beiden gut, denn beide sind bewegt. Ich nehme immer noch meinen Hund mit und wir drei gehen zusammen „auf Tour“.
  • Nur am Halfter longieren, ohne Trense, ohne Sattel –nackig, einfach nur 20 Minuten an der Longe laufen lassen – ohne was zu erwarten
  • Bodenarbeit
  • Führtraining
  • Freispringen
  • Freilongieren
  • Leitseilarbeit
  • Stangentraining
  • Handarbeit

Und natürlich einfach nur auf der Weide lassen, zusammen mit den Pferdekumpels, mindestens mehrere Stunden am Tag.

Probiere es mal aus! Der Rücken des Pferdes kann sich mal vom Sattel erholen, das Maul des Pferdes kann sich mal vom Gebiss erholen.

Verlasse mal die ausgetretenen Hufspuren und schau, wie gut deinem Pferd eine Reitpause von 2 oder 3 Wochen bekommt. Schau mit neuen Augen drauf, schau wie es sich bewegt und verhält. Vielleicht fällt dir etwas auf, was in der Routine untergegangen ist.

Bürste es jeden Tag ausgiebig in Energieflussrichtung! Wie das geht, erfährst du in dem kostenfreien Video und dem Skript, das du erhalten hast, wenn du dich in meinen Newsletter eingetragen hast. Falls du das Video nicht hast, trag dich hier einfach nochmal ein, dann bekommst du es automatisch. Das bürsten in Energieflussrichtung hilft, dass die Energie in deinem Pferd besser fliesst. Es lösen sich kleinere Blockaden auf. Dein Pferd wird frischer, vitaler, lockerer. Probiere es aus, du wirst den positiven Effekt sicher bemerken. Dein Pferd merkt es sowieso.

Nutze den Urlaub zum Neustart! Wenn ich dich und dein Pferd danach mit pferdegerechtem Training oder energetischen Behandlung unterstützen kann, klicke hier und kontaktiere mich jetzt. Wir vereinbaren einen Telefontermin und besprechen, wie ich euch helfen kann. Ich freue mich auf euch!

In diesem Sinne wünsche ich dir und deinem Vierbeiner einen schönen Urlaub und gute Erholung 🙂

Newsletter

Trag dich hier in meinen Newsletter ein und erhalte meine (kostenfreien) Tipps, um ein gesundes und rittiges Pferd zu bekommen.

Du erhältst als Dankeschön sofort eine Anleitung, wie du mit 2 Akupunkturpunkten die Rückentätigkeit deines Pferdes verbesserst (ohne Nadeln).

Mit Absenden des Formulars stimmst du der Speicherung und Verarbeitung der darin eingetragenen Daten zu. Die Verarbeitung der Daten erfolgt beim Dienstleister Cleverreach, mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.